„What about the Senses?“ – Ben J. Riepe

„Nach der überaus erfolgreichen „Schule des Erlebens“ 2021, konzipiert die Ben J. Riepe Kompanie mit „What about the Senses?“ – Schule des Erlebens, gefördert durch NPN „Stepping Out“, 2022 zum zweiten Mal ein Vermittlungsformat für Studierende verschiedener Fakultäten, das sich virulenten Fragestellungen zur Realität und Relevanz unserer körperlichen Live-Erfahrungen in einer Zeitenwende zwischen zwei Menschheitskrisen widmen soll, die mit einer Entwicklung von analogen zu vermehrt digitalen Begegnungen einhergehen. Über eigene sinnliche Erfahrung wird der Reflexionsraum für Körperlichkeit in der zeitgenössischen (Performance-)Kunst erweitert und eben nicht nur das Sehen, sondern ein umfassendes Erleben geschult, das ein kognitives wie physisch-sinnliches Verständnis gleichermaßen in den Vordergrund stellt. Die digitalen und analogen Sessions und Workshops, die sich in der zweiten Edition der SdE u.a. mit dem „Ganzfeld-Effekt“ befassen werden, finden an drei Wochenenden zwischen April und Juli statt und werden von Ben J. Riepe und Team sowie eigens hierfür geladenen Gästen und Expert*innen u.a. aus den Bereichen Tanz/Choreographie, Bildender Kunst, Philosophie, Yoga, Mikrobiologie Meditation und Musik/Komposition gestaltet. Jeder Veranstaltungstag folgt in seinem Programm dabei einer ganz eigenen Choreographie in Ablauf und Zeitlichkeit, in der die verschiedenen Formate und Angebote aufeinander aufbauen, miteinander verweben und sich gegenseitig befruchten.“

https://www.benjriepe.com/in-progress/what-about-the-senses-schule-des-erlebens/